Andrea Kraft

Malerei, Skulptur, Objekte

Beeinflusst von östlicher Philosophie ist der künstlerische Kosmos der Andrea Kraft geprägt von der Auseinandersetzung mit den Grundkräften der Natur, wie Wachstum, Verdichtung und Wandlung. In ihren Arbeiten – die von Malerei, Objekt/ Skulptur bis hin zu experimentellen Techniken reichen- thematisiert sie die wechselseitigen Beziehungen zwischen Mensch und Natur.

„Mich interessiert das Leben als Energieform. Diesen universellen Prinzipien künstlerisch nach zu spüren, ist wie das Erspüren eines „Codes“ im Leben, der sich in allen materiellen Lebensformen verbirgt.“
Hierbei definiert sie den Mensch als eine Art Resonanzkörper , der sich in einem Spannungsfeld von innerem Erleben und äusserem Einwirken bewegt.

Ihre Werkreihen setzen sich auseinander mit den Bedeutungs- und Wahrnehmungsebenen der Elemente Erde, Feuer, Wasser, Luft. Diese finden sich symbolhaft wieder in Formen wie Spiralen, Boote, Federn, oder in geradezu zeichenhaften Körperhaltungen, die sowohl das plastische als auch malerische Werk kennzeichnen. Materialien wie Kupfer oder Gold, sowie die Farbgebung entsprechen zusätzlich einer symbolischen Bedeutungsebene.

Neben Serien rein malerischer oder eben rein skulpturaler Umsetzung entstehen Kombinationen, bei denen durch eine auf bzw. vor die Leinwand montierte Figur die eindimensionale Bildtafel dreidimensional erhöht wird.

Ihre Objekte erarbeitet A.K  aus „Zellukat“, einem Materialmix aus Steingranulat, Zellulosefasern mit Kunststoff, das sie während ihres Studiums selbst entwickelt hat. Auch hier spielt der Prozess des “ Wachsens“ eine bedeutende Rolle. In einem durchaus langwierigen Verfahren entsteht Schicht für Schicht  die Form, welche abschließend malerisch bearbeitet wird. Dieses spezielle Material erlaubt Formgebungen, die mit anderen bildhauerischen  Materialien kaum umzusetzen wären.

Neuerdings entstehen auch Arbeiten bzw. Auflagen in Bronze, die sie in enger Zusammenarbeit mit den Kunstgießereien Petit & Edelbrock sowie Strassacker umsetzt.

Vita:

1965geboren in Wuppertal
1984Jahrespraktikum Siebdruck
1986Fachabitur für Gestaltung
1987Studium Objekt-Design, University of Applied Science, Dortmund
1988freie Graphikerin WDR / Werbeagenturen
1992Studienaufenthalte in Griechenland
1994Frankreich und den USA
1995Studium bei Prof. Nöfer, Prof. Gonissen bis zum Diplom
Tätigkeit als freie Illustratorin
1998Diplom Objektdesign
2002-2004Dozententätigkeit im Bereich „Plastisches Gestalten“
Andrea Kraft lebt als freischaffende Künstlerin in Münster

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.andrea-kraft.de

ArbeitenArbeiten