Martina Lückener

beschäftigt sich mit dem Thema Schatten, deren Verzerrungen und räumlicher Wahrnehmung.

Alltägliche Motive, Menschen oder Figuren, verzerrt sie zu neuen Perspektiven, wobei sie die Formen in ein großes Format mit einer klaren und prägnanten Bildsprache übersetzt. Ihr Interesse gilt dabei der Verfremdung, Reduktion, Tiefenwirkung und Räumlichkeit, der Mystik, Bewegung und Ruhe.

Sie schneidet oder bemalt Papier, Filz, Holz, Metall oder Stoffe und ordnet diese teilweise in Ebenen an.

Dabei untersucht sie unter anderem das Hintergründige, was auf den ersten Blick einfach erscheint und bringt auf diese Weise Unbekanntes ans Licht.

Ausstellungen und Referenzen 

(E) Einzelausstellung, (P) Projekt, (ö.A.) Öffentlicher Ankauf, (K) Katalog

2014 MyHeimat 2014 Herkunft – Suche nach Wurzeln, Museum Abtei Liesborn (P)

Jugendwerk Ostbevern e.V. (ö.A.)

Katholische Kirchengemeinde St. Nepomuk, Burgsteinfurt (ö.A.)

20/20, 20 Jahre Kunstraum Rampe, Bielefeld

Existenz, Studio Artlet, Münster

Jahresgaben Kreiskunstverein Beckum-Warendorf

2013 schaukeln, Kunst trifft Kohl, Münster/Ostbevern (P, K)

Scherenschnittmuseum Vreden

Wasserbad, la folie und Keimzelle Kunst (E) mit Julia Siegmund, Ostbevern (P)

2012/2013 Medienwand am Hafenplatz MS, mediale Präsentation Scherenschnitte

2012 K60, Kreiskunstverein Beckum-Warendorf e.V., Telgte (P)

hbf – Häuser Bilder Fenster, Krönung – crowning moment, Hotel Kaiserhof Münster (P)

2011 StilleSchattenStriche, plan.d., (E) mit Julia Siegmund, Düsseldorf

cross over, Go|c|art Gallery Gotland, Schweden

„Immer Ich“ Ich, Proportional, Kunstverein Arthaus, Ahaus, (E) mit Stefan Rosendahl

  1. Triennale KunstOrt MünsterLand 2011 (P, K):

Wasserspiel,  Installation mit Elke Seppmann, Wasserwerk ETO Ostbevern und

Natur.Mal.Vier., Ausstellungshalle Am Hawerkamp, MS und

Frei(Luft)Schwimmer, Cortenstahlskulpturen, Kulturforum Ostbevern e.V. ( ö.A)

2010 Wandgestaltung Jib/Gleis 22, Stadt Münster, Gemeinschaftsarbeit mit Benedikt Burghoff (P, ö.A.)

KÖRPERLichT, Kunstraum Rampe, Bielefeld (E)

Ultra-Rotor, Wandgestaltung Firma Jäckering zum 100Jährigen Firmenjubiläum, Hamm (ö.A.)

Interieur, Artspace K2, Remagen, Kunstverein Unna (P)

2009 Neue Schatten, Meppener Kunstkreis (E)

Forum 2009, Burg Vischering, Lüdinghausen

Tiere, Silhouettengestaltung für die Nabu Rödinghausen (ö.A.)

Scherenschnittmuseum Vreden (ö.A.)

2008 Scherenschnittinstallation Hotel Rocco Prag (ö.A.)

Große Kunstausstellung NRW, Museum Kunst Palast Düsseldorf (K)

Station Munster, Stichtingstoemp, Den Haag

Museum Villa Stahmer, Georgsmarienhütte (3. Preis Familie im Blick)

Anonyme Zeichner No 9, Kunsthaus Bethanien, Berlin

2007 Florales, Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Blattgold, Cuba-Cultur Münster (E)

seit 2006 regelmäßige Atelierausstellungen am Hawerkamp 31, 48155 Münster

2006 175 Jahre Westfälischer Kunstverein, Münster

Kunst in unserer Region, DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel (K)

Einrad, Einzweifigur, Fachhochschule Münster, Fachbereich Wirtschaft, (ö.A.)

2005/06 „das Fliegen vom Träumen“, Begegnungshaus 37 Grad, Münster (E)

2005 Einkäufer, Kunst am Bau Projekt, Gestaltung Bauzaun Münster Arkaden (P)

SommerSchatten, KunstRaum Rampe, Bielefeld (E)

2004 Förderpreis 2004 der „Freunde der Kunstakademie Münster e.V.“  (2. Preis)

2003 Gestaltung Willkommensschilder in Roxel, 2. Preis und Gemeinde Roxel (P, ö.A.)

Vita:

1975geboren in Telgte
1996 -2002Studium Freie Kunst an der Kunstakademie Münster (Examen)
2000 -2005Studium Grafikdesign an der Fachhochschule Münster (Diplom)
2002Meisterschülerin bei Professor Gunther Keusen
seit 2003Projekte Kunst im öffentlichen Raum
seit 2005selbstständig als freie Künstlerin
MitgliedschaftenKreiskunstverein Beckum/Warendorf, KünstlerinnenForum MünsterLand und Hawerkamp 31, Freund des Museums für Kunst und Kulturgeschichte

ArbeitenArbeiten