ALICE AND THE MACHINES

Ausstellung im ARTLETstudio Karlsruhe vom 24.6. bis 29.7.2017
Preview 24.6. | Vernissage: 25.6. ab 14:00 Uhr

Das ARTLETstudio präsentiert aktuelle und neue Arbeiten der Malerin Sonja Tines und des Künstlerpaares Frauke und Dietmar Nowodworski.

„Material in Motion“ – so bezeichnen die Nowodworskis ihre kinetischen Objekte. Sie kombinieren diverse Materialien und (Gebrauchs-)Gegenstände und setzen diese in Bewegung. So wie einst Paul Cézanne zugunsten der Realisation Giottos Zentralperspektive außer Acht ließ und forderte, auf das gesamte festgefahrene Repertoire der durch Jahrhunderte geprägten Wahrnehmungsgewohnheiten zu verzichten, so ist der Betrachter nun angehalten, alles, was er über den erkannten Gegenstand zu wissen scheint, zugunsten einer ganz neuen, aus dem konzipierten Kontext stammenden Sinnhaftigkeit zu verwerfen. Es entstehen wunderbar poetische Erholungswelten für alle Sinne. Sie sind authentisch und bieten in einer immer komplexeren Welt voll digitaler Reize und manipulierter Bilder eine Rückkopplung in die physische Welt.

Auch Sonja Tines fordert die herkömmliche Wahrnehmung des Betrachters heraus. In ihren Ölgemälden treten surreale Figuren, deren Vorlage sie aus verschiedensten (Kultur-)Bereichen entlehnt, vor kontrastreich nebeneinander gestellten Motiven und Strukturen in einen völlig neuen Kontext. Hier ist ebenfalls viel in Bewegung. Die bemerkenswerten Darstellungen haben es auch inhaltlich in sich: Die Künstlerin prüft verschiedene Ansätze, Antworten, Theorien zu elementaren Fragen, die sich aus dem Verhältnis des Menschen zu seiner Umgebung (und umgekehrt) ergeben.

ARTLET-Karlsruhe-Alice-Ausstellung
ARTLET-Karlsruhe-Aussenansicht