AusstellungSlider-Miniaturen

Kunstpreis 2020 „MINIATUREN“ (Skulptur und Objekt)

Die Galerie ARTLETstudio schreibt für 2020 einen Kunstpreis für Miniaturen im Bereich Skulptur und Objekt aus. Als Galerie für zeitgenössische und moderne Kunst möchten wir auf diesem Wege Künstler fördern, die sowohl klassisch als auch innovativ das Thema „Skulptur im kleinen Format“ bearbeiten. Unter anderem durch die Präsentation auf der Messe Art & Antik in Münster bietet sich für die ausgewählten Künstler eine interessante Plattform.

Der Wettbewerb wird international ausgeschrieben. Angesprochen sind Künstler*innen ab dem 18. Lebensjahr.
Die Künstler*innen können sich mit bis zu drei Arbeiten bewerben. Die Werke dürfen noch nicht prämiert worden sein. Eingereicht werden können Miniaturen aus den Bereichen Skulptur und Objekt, die nicht älter als drei Jahre sind. Sie dürfen eine Abmessung von 20 cm in jede Richtung nicht überschreiten.

Die eingereichten Arbeiten der nominierten Künstler*innen stellt das ARTLETstudio vom 26.02.-01.03.2020 auf der Messe ART & ANTIK in Münster aus. Vom 14.03.-25.04.2020 folgt eine Ausstellung der Miniaturen in der Galerie ARTLETstudio in Münster.
Die Bewerbung erfolgt im ersten Schritt digital durch Fotos und eine schriftliche Bewerbung. Die Bedingungen und Formulare sind ab dem 7. August 2019 auf https://artlet-studio.com/artletter/kunstpreis.html  abrufbar.

Sie können das Anmeldeformular mit den Informationen zum Wettbewerb hier direkt herunterladen.

Bewerbungen werden bis einschließlich 15.11.2019 angenommen.

Die Juroren decken eine weite Bandbreite an künstlerischen Präferenzen ab, so dass wir davon ausgehen können, ein qualifiziertes Meinungsbild zu erhalten.
Darüber hinaus sollen auch weitere Sponsoren aus Netzwerken, Presse und Fachbetrieben (z. B. Kunstgießereien) etc. hinzugezogen werden. Die Informationen hierzu werden ab Anfang September 2019 veröffentlicht.

Die Galerie freut sich auf eine rege Beteiligung und plant bereits eine ähnliche Ausschreibung zur „Malerei im kleinen Format“ im kommenden Jahr.